Pustekopf – Beschäftigungen für dementiell Betroffene und Angehörige

IdeeIm Schnitt gibt es 24 Millionen Demenzerkrankte auf der Welt, davon leben 1,6 Millionen in Deutschland. 70 Prozent werden zu Hause durch ihre Angehörigen gepflegt. Sie verbringen aber nicht viel Zeit mit ihnen. Diese Zeit zu zweit wollte ich mit meiner Arbeit den Angehörigen und Betroffenen ermöglichen. Ich habe eine Tasche mit Medien gestaltet, die sich gemeinsamen Aktivitäten von Betroffenen und Angehörigen annimmt.

 

UmsetzungDie Tasche mit dem Namen „Pustekopf“ beinhaltet ein Erinnerungsalbum, einen Aktiv-Ordner und ein Handbuch für Angehörige. Zudem befinden sich in ihr eine Nesteldecke, Fühlkissen und ein Bildtheater für die Betroffenen.

Die Gestaltung orientiert sich an der Demenz, sie verfolgt ein klares reduziertes Konzept. Ältere Menschen nehmen die Farbe Rot noch bis ins hohe Alter am Besten wahr, deshalb habe ich sie neben Schwarz im Schriftbild und in Gestaltungselementen vorwiegend angewandt. Zur einfacheren Kommunikation mit Angehörigen oder Betroffenen tragen Fotografien, Illustrationen und Icons bei.

 


Veröffentlichungen:

 

Page Online am 03.02.2017
Design made in Germany am 21.06.2017

 

Nominiert für den FranzlDesign Award in der Kategorie Designserie 04/2018